Jobs

Unternehmensgründung – ein Extremsport?

27. November 2015

Bevor 2010 das Verletzungspech zuschlug und ich aufhören musste, war ich fast täglich entweder auf dem Skate-, Snow- oder Surfboard unterwegs. Eine ähnliche Begeisterung konnte ich – glücklicherweise – im Nachhinein auf das Thema Unternehmensgründung übertragen.
Zwei Leidenschaften wie sie unterschiedlicher nicht sein können? Weit gefehlt. Tatsächlich haben die Jahre auf den Boards mir wesentliche Lektionen für meine unternehmerische Laufbahn gelehrt. Hier habe ich meine fünf bedeutendsten Learnings aufgelistet. Weiterlesen …

CHRONEXT: Weitere namhafte Investoren kommen bei nächster Finanzierungsrunde an Bord

4. November 2015

Partech Ventures, InVenture Partners, MGO Digital Ventures, Altus Capital und Playfair Capital investieren in den Online-Marktplatz für Luxusuhren

Die Plattform für den Kauf und Verkauf von Luxusuhren CHRONEXT, hat erneut eine erfolg-reiche Finanzierungsrunde abgeschlossen: Als Investoren steigen Partech Ventures, InVen-ture Partners, MGO Digital Ventures, Altus Capital und Playfair Capital ein.* Die Finanzie-rungsrunde wurde von den bisherigen Investoren Capnamic Ventures und der NRW.Bank sowie mehreren Business Angels begleitet. Das Volumen der Runde beträgt 5,3 Mio. USD. Die Handelsplattform CHRONEXT nutzt das frische Kapital insbesondere für Investitionen in den Bereichen Marketing, IT und Customer Care. Strategisches Ziel ist es hierbei, die Markt-position in der DACH-Region und in UK weiter zu stärken.
Weiterlesen …

Corporate Venturing und Geschäftsmodellinnovation – eine aktuelle Studie zum Status quo in deutschen Unternehmen

3. November 2015

Das Thema Corporate Venturing (CV) als Teil der Corporate Entrepreneurship Bewegung ist aktuell bei deutschen Unternehmen sehr beliebt. Ziel von vielen etablierten Unternehmen ist es, sich mit Hilfe von verschiedenen Corporate Venturing Aktivitäten außerhalb ihrer bestehenden Kernaktivitäten nach neuen Innovations- und Wachstumsmöglichkeiten umzuschauen. Doch welche Aktivitäten werden genau betrieben, welche Kompetenzen sind notwendig, was sind die größten Herausforderungen und wo geht die Entwicklung hin? Das alles sind Fragen, die eine aktuelle Studie der Universität Potsdam mit mehr 100 Teilnehmern aus DAX MDAX und TechDAX Unternehmen (oder deren Tochtergesellschaften) untersucht hat. Nachfolgend ein Auszug der wesentlichen Ergebnisse:

1. Corporate Venturing ist hoch aktuell und relevant für etablierte Unternehmen
Mehr als die Hälfte der Teilnehmer sieht eine hohe Relevanz in CV und rät anderen etablierten Unternehmen sich mit CV zu beschäftigen. Zudem besteht ein starker bis sehr starker Zusammenhang zwischen den CV Aktivitäten und der strategischen Planung im Unternehmen.
Weiterlesen …

Deutschlands erster digitaler Versicherungsmanager GetSafe sichert sich die Unterstützung weiterer namhafter Investoren

23. Oktober 2015

  • b-to-v, CommerzVentures, Acton Capital Partners (alle Lead), Capnamic Ventures, Iris Capital und Partech Ventures investieren einen höheren Millionenbetrag
  • First Mover und Marktführer in Deutschland
  • Internationale Expansion in Planung

Seit 2013 hat sich mit GetSafe Deutschlands erster digitaler Versicherungsmanager als Pionier und Marktführer etabliert. GetSafe bündelt und optimiert alle bestehenden Versicherungspolicen eines Kunden digital in einer App und revolutioniert damit die traditionelle Versicherungsbranche.

Weiterlesen …

Old meets New Economy: 5 Gründe, warum Unternehmen mit Start-Ups kooperieren sollten

30. September 2015

Wer sich neuen Trends verweigert, gefährdet seine Existenz. Genau das ist aber häufig die Schwäche etablierter Unternehmen. Oft krankt es dort an langsamen Prozessen und langen Entscheidungswegen. Und das sind wahre Innovations-Killer. Wer mit Start-Ups kooperiert, schafft hier Abhilfe. Unsere Top 5-Gründe, warum etablierte Unternehmen in die New Economy investieren sollten:

Weiterlesen …

Capnamic Ventures Portfolioday 2015

25. August 2015

Auch wenn es schon ein paar Wochen her ist, lassen wir unseren diesjährigen Portfolioday sehr gern noch einmal Revue passieren. Am 19. Juni hatten wir Portfoliounternehmen, Fund Investoren und weitere Netzwerkpartner zum Networking in die Kölner Rheinterrassen eingeladen. Auf dem Vormittag Programm standen ein Update zu Capnamic Ventures, die Vorstellung der neuen Portfoliounternehmen sowie verschiedene Fachvorträge. Nach dem Lunch ging es mit Life Kinetik und einem Pokerturnier aktiv weiter, bevor der Tag bei einem BBQ mit Domblick endete. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Speaker und Gäste.

Capnamic Ventures | Portfolio Day 2015 V3 from LifestylerTVgermanyIII on Vimeo.

So klappt es mit der Wachstumsfinanzierung – 5 Erfolgsfaktoren

12. August 2015

Ausländische Investoren interessieren sich zunehmend für Digitalunternehmen aus Deutschland. Doch schlagzeilenträchtige Finanzierungsrunden für die ersten Elefanten im Mikrokosmos der deutschen Start-ups sollten nicht darüber hinwegtäuschen, dass insbesondere in der Wachstumsfinanzierung noch eine große Lücke klafft. Die Suche nach Geldgebern ist für die meisten Start-ups immer noch sehr schwierig. Wer aber ein paar elementare Spielregeln beachtet, erhöht zumindest seine Erfolgsaussichten.

1. Selbstkritische Beurteilung ist der erste Schritt
Nicht selten erleben wir, dass sich Start-Up-Unternehmer zu voreilig auf die Suche nach Wachstumskapital begeben. Sie beantworten die Frage nach der Skalierbarkeit ihres Geschäftsmodells zu optimistisch. Um nach einer erfolgreichen Early-Stage-Phase die nächste Runde einzuläuten, müssen Start-Ups glaubhaft darlegen können, dass ihre Prozesse auch bei deutlich höheren Geschäftsvolumina funktionieren. Das bloße Bauchgefühl reicht hier bei weitem nicht aus. Nur wer realistisch darlegt, dass sein Geschäftsmodell nachhaltig skalierbar ist, wer seine Metriken bis ins Detail kennt, und nur wer genau weiß, wie seine Vertriebskanäle funktionieren, kann im Pitch um eine Wachstumsfinanzierung überzeugen.
Weiterlesen …

Start-Up Now: 5 Gründe, warum gerade jetzt der richtige Zeitpunkt zum Gründen ist

9. Juli 2015

Die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland ist auf einem Rekordtief; eine Besserung ist nicht in Sicht. Zu diesem düsteren Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), die von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft in Auftrag gegeben wurde. Wir können diesen Trend nicht beobachten. Im Gegenteil: Jahr für Jahr fragen immer mehr Start-Ups Finanzierungen bei uns an, allein im ersten Halbjahr erreichten uns 600 Anfragen. Die Stimmung in der deutschen Gründerszene ist unverändert gut.
Wann der ideale Zeitpunkt zum Gründen ist, muss jeder für sich entscheiden – es bedarf natürlich der richtigen inneren Einstellung. Aber die externen Faktoren sind derzeit besser als je zuvor!
Unsere Top-5 Gründe, warum man das Projekt Start-Up gerade jetzt wagen sollte:
Weiterlesen …

Diese 10 Fehler sollten Start-Ups unbedingt vermeiden

15. Juni 2015

Wir werden häufig gefragt, was die größten Fehler von Start-Ups sind. Daher haben wir die Top 10 der häufigsten „No-Go’s“ zu Papier gebracht, die man als Gründer unbedingt vermeiden sollte:

1. Den Tunnelblick haben
Es geht meistens schief, wenn Start-Ups so sehr auf ihre ursprüngliche Idee fixiert sind, dass sie alles um sich herum ausblenden. Wir erleben häufig, dass Gründer so tief in ihrem eigenen Business stecken, dass sie Feedback von außen komplett ignorieren. Gerade in der Anfangsphase ist es aber unverzichtbar, andere Perspektiven einzunehmen und auch kritische Stimmen zu hören. Denn die eigene Idee gegen alle guten Einwände durchzuboxen, führt meist zu einem Geschäftsmodell, das der Realität nicht standhält.
Weiterlesen …