Jobs

Startup Fatmap sichert sich 2,3 Millionen Euro Investment und integriert neue Outdooraktivitäten

19. Juli 2016

Die 3D Mobile Mapping Plattform FATMAP erhält ein Investment des deutschen Tech-VCs Capnamic Ventures und des Londoner VC Episode 1 Ventures. FATMAP startete 2014 mit ausgewählten Europäischen Skiressorts und verzeichnet mittlerweile über 150.000 Nutzer in den größten Skiressorts Europas, Kanadas und den USA. Mit der Investition möchte das Startup neue Outdooraktivitäten integrieren und die Mapping-Technologie für B2B Partner verfügbar machen.

Mit einer 15 Mal höheren Auflösung im Vergleich zu alternativen Technologien, zählt FATMAP zu den fortschrittlichsten 3D Mapping Plattformen weltweit. Wintersportler können mit der realitätsgetreuen Darstellung von Gebirgsoberflächen ihre Outdooraktivitäten planen, erleben und teilen. Mit dem frischen Kapital soll FATMAP´s Angebot auf weitere Outdooraktivitäten wie Wandern, Mountainbiking und Bergsteigen ausgeweitet werden. Ferner plant FATMAP der Nachfrage aus dem B2B Sektor nachzukommen und seine Plattform für Anwender aus Bereichen wie der Automobilbranche, der Energieversorgung, dem Baugewerbe oder von Rettungsdiensten zu öffnen.

“Wir schaffen die erste Karten-Plattform, die eine komfortable Navigation in der freien Natur ermöglicht, wie es Nutzer von Kartenapps in Städten gewohnt sind. Wir bieten unseren Nutzern präzises Kartenmaterial, dass jederzeit – offline und online – für die Planung, Navigation und Koordination im Gelände eingesetzt werden kann. FATMAP hilft Outdoor Sportlern und Rettungsdiensten informiertere Entscheidungen zu treffen und somit das eigene Risiko im Gelände deutlich zu reduzieren“, sagt Misha Gopaul, CEO von FATMAP.

FATMAP wurde von Dave Cowell, einem Mapping Experten und Expeditionsleiter sowie dem Outdoor Enthusiasten Misha Gopaul gegründet. Gopaul ist ein erfahrener Tech-Entrepreneur zu dessen Track Record der Verkauf von Fabric Technologies an die Advanced Computer Software Group im Jahr 2012 zählt. CTO Paulius Liekis hat zuvor an der Unity 3D Core Engine gearbeitet. Ergänzt wird das Management vom Commercial Lead Andy Mulvenna, der zuvor als Gründer und CEO von BrightPerl tätig war.

“Mit FATMAP investieren wir in ein Startup, dass moderne 3D-Mapping-Technologien erfolgreich in den Outdoor-Sektor adaptiert hat. Bisher ist dieser Wirtschaftszweig von der Digitalisierung nahezu unberührt geblieben. Das erfahrene Team hinter FATMAP bringt eine große Leidenschaft für den Markt und das Produkt mit und hat bewiesen, dass es Technologie erfolgreich kommerzialisieren kann“, sagt Christian Siegele, Managing Partner bei Capnamic Ventures.

„Wir glauben, dass die Kartierungstechnologie fundamental für die von Smartphones dominierte Zukunft ist. Der Markt für standortbezogene Dienste wird bis 2019 erwartungsgemäß auf ein Volumen von 40 Milliarden US Dollar wachsen. FATMAP´s 3D Technologie hat das Potenzial, die führende Plattform für eine neue Generation von Outdoor Applikationen zu werden. Die Mapping-Technologie kann beispielsweise bei der Navigation autonomer Offroad-Fahrzeuge in Verwendung kommen. Dies wird der nächste große Schritt sein“, sagt Paul McNabb, Partner bei Episode 1 Ventures.